Innoaqua

STORM

Überblick

STORM ist hervorragend geeignet für die Planung von Regenwasserbewirtschaftungsanlagen.
Mit Bemessungsregen (z.B. aus KOSTRA) können die Anlagen einzeln vordimensioniert und
dann als Gesamtsystem per Langzeitsimulation optimiert werden. Die Auswertung z.B. der
Überlaufhäufigkeiten oder von Wasserbilanzen erfolgt automatisch. Mit dem integrierten
Reportgenerator können effizient Berichte erstellt und gedruckt werden.

Bemessung regenwassertechnischer Anlagen

STORM geeignet sich hervorragend für die Planung und Bemessung von Regenwasserbewirtschaftungsanlagen. Mit Bemessungsregen (z.B. aus KOSTRA) können die Anlagen einzeln vordimensioniert und dann als Gesamtsystem per Langzeitsimulation optimiert werden. Die Auswertung z.B. der Überlaufhäufigkeiten oder von Wasserbilanzen erfolgt automatisch. Mit dem integrierten Reportgenerator können effizient Berichte erstellt und gedruckt werden.

Folgende dezentralen Elemente lassen sich modellieren:

  • Versiegelte Flächen (z.B. Dachflächen)
  • Natürliche/Durchlässige Flächen
  • Gründächer (extensiv, intensiv)
  • Zisternen (u.a. Speicheroptimierung)
  • Flächenversickerung
  • Mulden
  • Rigolen
  • Mulden-Rigolen-Systeme
  • Innodrain-Elemente
  • Schachtversickerung
  • Teiche
  • Schachtversickerung
  • Zisternen

Folgende zentralen Elemente lassen sich modellieren:

  • Regenrückhaltebecken
  • Retensionsbodenfilter

Niederschlags-Abfluss-Modellierung

Sowohl die Wasserrahmenrichtlinie als auch die Hochwasser-Risiko-Management-Richtlinie der EU
fordern eine einzugsgebietsweite Betrachtung. STORM unterstützt dies durch die Möglichkeit, nicht
nur Niederschlags-Abfluss-Modelle sondern auch Wasserhaushalts- und Stoffstrommodelle für ganze Einzugsgebiete zu erstellen. Anwendungsbereiche von STORM  sind: 

  • Niederschlags-Abfluss-Modellierung für große Einzugsgebiete
  • Wasserhaushaltsmodellierungen z. B. für gewässerökologische Fragestellungen
  • Gewässergütesimulationen und detaillierter stofflicher Nachweis nach BWK M7
  • Stoffbilanzen als Grundlage für Immissionsbetrachtungen nach Gewässerschutzverordnung

STORM ermöglicht Ihnen die Modellierung von:

  • Bodenwasserhaushalt
  • Nutzungsabhängiger Verdunstung
  • Abflusskonzentrationen über Zeitflächenfunktionen
  • Ungleichmäßiger Überregnung
  • Fließgewässern
  • Externen Zuflüssen
  • Hydrologischer Längsschnitte

Eine kostenlose Testversion von STORM können Sie sich hier herunterladen:
https://www.innoaqua.de/de/downloads.html

‹ zurück

 

 

Wegweiser

Links 1
Ansprechpartner
Dr.-Ing. Harald Sommer
+49 3342 3595-16
h.sommer[at]sieker.de
M.Sc. Fabian Scheid
+49 3342 3595-11
f.scheid[at]innoaqua.de