Innoaqua

InfoWorks ICM Suite

Die InfoWorks ICM Suite beinhaltet eine Reihe an Erweiterungen für InfoWorks ICM, bzw. InfoWorks ICM SE. Mit der Suite erhalten Sie nahezu alle Funktionalitäten der Lösung:

  • ICM TSDB: Unterstützt Planer und Ingenieure mit einer Datenbank für historische, niederschlagsbezogene Daten zur Verwaltung von Zeitreihen. Durch die Anbindung von Servern auf denen Echtdaten gespeichert sind, wird die Modellierung des Kanalnetzes unter Verwendung realer Daten und Ereignisse ermöglicht. Dabei kann es sich beispielsweise  um Radar- und andere Messdaten handeln. So können Sie aus Ereignissen in der Vergangenheit die richtigen Schlüsse für das aktuelle Kanalnetz zu ziehen.

  • ICM RiskMaster: Dieses Werkzeug ermöglicht Ihnen die durch Kanalversagen und Überflutung zu erwartenden Schäden zu kalkulieren. Dazu können diverse ökonomische Daten, wie beispielsweise die Grundstückswerte hinzugezogen werden. Die Ergebnisse verschiedener Simulationen können verglichen und somit die beste planungsalternative ermittelt werden.

  • InfoWorks PDM: Es handelt sich um einen umfangreichen Werkzeugkasten zur Modellierung und Berücksichtigung von Bodenwasserhaushalten, der eine Vielzahl an Algorithmen zur Modellierung zur Verfügung stellt.

InfoWorks ICM Executive Suite

Die InfoWorks ICM Executive Suite ermöglicht Ihnen den direkten Import/Export von: Oracle, SQL, CSV, MIF/MID, Geodatabases und Shapefiles. Darüber hinaus ist mit dieser Erweiterung ein direkter Zugriff auf die InfoWorks Engine möglich. Diese können Sie mit Ihren eigenen Skripten andressieren und somit eine noch größere Automatisierung erreichen.

 

 

 

‹ zurück

 

 

Wegweiser

Ansprechpartner
Herr Adrian Labonde
+49 160 3393276
a.labonde[at]innoaqua.de