Innoaqua

09.06.2016:

Hochwasserfrühwarnsysteme - Einsatzbereite Lösungen von IPS/InnoAqua

Die Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks empfiehlt in einer Stellungnahme zu den aktuellen Starkniederschlägen und den damit verbundenen extremen Abflüssen in kleinen Einzugsgebieten bessere Vorhersagesysteme.

Derartige Hochwasservorhersagesysteme wurden von der Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker mbH (IPS) aus Hoppegarten bei Berlin entwickelt. Das Kernstück der Lösung bilden die von IPS entwickelten und bei InnoAqua erhältlichen Module STORM und HydroWebView. Diese Lösung wird bereits in unterschiedlichen Regionen Deutschlands angewendet:

Die Stadt Georgsmarienhütte (Niedersachsen) setzt solch Frühwarnsystem ein, nachdem es dort im Sommer 2010 in der Innenstadt zu einer durch Starkregen verursachten Flutwelle gekommen war. Das System wird von der Stadt genutzt und geschätzt. Es wird in Zukunft Schäden vermeiden.

Für ein Berliner Gewässer richtete die IPS für das Land Berlin ebenfalls ein solches Frühwarnsystem ein.

Die Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker berät Sie gerne zu den Themen Frühwarnsysteme und Hochwasserschutz. Weitere Informationen und Kontaktdaten von IPS finden Sie hier.

‹ zurück