Innoaqua

13.12.2021: Bundeseinheitliche Standards für Risikokarten und finanzielle Unterstützung für Kommunen

Überflutungsschutz im Koalitionsvertrags 2021-2025 der Ampel-Koalition (SPD, Bündnis90/Die Grünen und FPD) festgelegt

Der Koalitionsvertrag zwischen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP sieht eine Unterstützung der Kommunen beim Hochwasser- und Überflutungsschutz vor (Seite 40).

Sie wollen bundeseinheitliche Standards für die Bewertung von Hochwasser- und Starkregenrisiken und die Erstellung von Gefahren- und Risikokarten einführen. Außerdem versprechen sie, die Kommunen bei der Entsiegelung von Flächen und der Verbesserung der Wasserinfrastruktur finanziell zu unterstützen, um Überflutungsrisiken künftig zu verringern.

Koalitionsvertrag herunterladen

‹ zurück